+38 044 451 61 71
+38 067 463 46 03

00-00-0000 00 : 00(GMT+2)

Mariinsky Palast


Booking:
+38 044 451 61 71
+38 067 463 46 03


Wie kann man errreichen:

Zwischen der Metro Station Arsenalnaya und dem Kreschtschatik Boulevard , befindet sich ein barockes Zarenschloss, der Mariinsky Palast. Der Mariinsky Palast wurde von 1750 bis 1755 nach Plänen des italienischen Lieblingsarchitekten von Zarin Elisabeth I., Bartolomeo Rastrelli, Erbauer der Andreas-Kathedrale und der Eremitage in Sankt Petersburg, als Miniatur Versailles im Rokoko-Stil erbaut. Der Bau erfolgte unter der Leitung des russischen Architekten Ivan Michurin.

Der Name des Mariinsky Palastes leitet sich von Zarin Maria ab, der Ehefrau von Zar Alexander II. Die blau- und cremefarbige Sommerresidenz ist eine Mischung aus russischem und ukrainischem Barock und wurde bis 1917 als Residenz der Zarenfamile in Kiew verwendet. Die stark religiöse Zarenfamilie war wegen des oberen und unteren Höhlenklosters oft in Kiew. Mindestens ein Beusch des Höhlenklosters war/ist im Leben eines gläubigen orthodoxen Christen Pflicht und so gibt es auch seit je her eine alte Pilgerstrasse zwischen Moskau und Kiew. Im Zweiten Weltkrieg wurde der Mariinsky Palast stark beschädigt und nach dem Krieg wieder restauriert. Heute ist der Palast Teil der Verkhovna Rada, d.h. Teil des unmittelbar angrenzenden Parlaments der Ukraine.

Vor dem Mariinsky Palast hat es einen wurderschönen, weiten Platz mit einer Aussichtsplattform hoch über dem Dnjepr mit Aussicht auf die Trukhanov Dnjepr-Insel und Satellitenstädte von Kiew.

Ebenfalls zum Mariinsky Palast gehört der Mariinsky Park, der an den Palast und den Platz angerenzt und der heute ein öffentlicher Park ist und von vielen Leuten besucht wird. Der Mariinsky Park beginnt fast unmittelbar hinter der Metro Station Arsenalnaya.


Search :
Leitfaden
Neuigkeiten
Tourplanung
Our partners


 

UNSERE PARTNE
tel.:  +38044 451 61 71   +380 67 463 46 03

    

© 2007 Tour2Kiev.com
Проект РА